Infos

Die Summer City Camps sind das flächendeckende Sommerferienprogramm der Stadt Wien für alle schulpflichtigen Wiener  Kinder von 6 bis 14 Jahren.

Ferien, die Spaß machen!
In den Summer City Camps ist Bewegung ein großer Schwerpunkt: Jedes Kind kann dabei Neues ausprobieren und gemeinsam mit anderen in die Welt des Sports eintauchen.
Aber auch Ausflüge in die Natur, Kulturerlebnisse und Technik-Workshops sind weitere wichtige Bestandteile der „Summer City Camps“.

Gezielte Förderung in der „Summer School“
Lern-Unterstützung ist ein wichtiges Thema: Kinder, die im Halbjahreszeugnis in Mathematik, Deutsch oder Englisch ein „Genügend“, „Nicht genügend“ oder „Nicht beurteilt“ haben, werden gezielt gefördert. In der „Summer School“ können SchülerInnen ab der 5. bis zur 8. Schulstufe, der Polytechnischen Schule oder SchülerInnen mit Fluchterfahrung, die Übergangslehrgänge an höheren Schulen besuchen, in zweiwöchigen Kursen ihre sprachlichen und rechnerischen Fähigkeiten mit professioneller Unterstützung verbessern.

Umfassendes Angebot
Die Summer City Camps verstehen sich als inklusives Angebot, daher gibt es an speziellen Schulstandorten eine professionelle Betreuung für Kinder mit Behinderung während der Ferien.
Jedes Kind soll die Möglichkeit erhalten, schöne und bereichernde Ferien zu haben!

Wann finden die „Summer City Camps“ statt?
Die „Summer City Camps“ finden von 1. Juli bis 30. August 2019 in Wien statt. Kinder können wochenweise ganztägig in der Zeit von 8 bis 17 Uhr für ein Camp angemeldet werden. Ein gesundes Mittagessen ist inkludiert. Es besteht die Möglichkeit, das Kind ab 7:15 Uhr zu bringen bzw. bis spätestens 18 Uhr abzuholen.

Wo sind die Standorte der Camps?
Alle 25 Standorte in ganz Wien sind detailliert unter folgendem Link: Standorte.

Wer kann teilnehmen?
Das Angebot gilt für alle schulpflichtigen Wiener Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren, die in Wien wohnen und die im Sommer nicht bereits an Campus-Standorten oder im Hort betreut werden.

Wieviel kosten die Camps?
Die Kosten für ein Kind betragen 50 Euro inklusive Mittagessen pro Woche. Für das zweite und dritte Geschwisterkind jeweils 25 Euro. Ab dem vierten Kind ist die Teilnahme gratis. Ebenso können Kinder in der Grundversorgung und in der bedarfsorientierten Mindestsicherung das Angebot kostenlos nützen. Bitte nehmen Sie hierfür den Bescheid für die bedarfsorientierte Mindestsicherung oder einen Nachweis zum AsylwerberInnen Status zur Anmeldung mit.
Eine zusätzliche Lern-Förderung im Rahmen der „Summer School“ ist kostenlos.

Information zur Betreuung von Kindern mit Behinderungen

Im Rahmen der Summer City Camps können Kinder mit Behinderungen in der Zeit vom 01.07.2019 bis zum 23.08.2019 betreut werden. Sie können Ihr Kind wochenweise über den gesamten Zeitraum der Aktion anmelden. Den teilnehmenden Kindern wird eine individuell passende Betreuung mit abwechslungsreichem Programm geboten. Es wird thematische Angebote (Spiel, Sport, Kultur, Kreativität) und viele Ausflugsmöglichkeiten geben.

Die Zusage eines Platzes erfolgt nach Klärung des Betreuungsbedarfes Ihres Kindes. Dafür wird das vollständig ausgefüllte Vorerhebungsdatenblatt benötigt Das Formular finden Sie hier.

Die Kosten für ein Kind betragen 50 Euro inklusive Mittagessen pro Woche. (Für das zweite und dritte Geschwisterkind jeweils 25 Euro. Ab dem vierten Kind ist die Teilnahme gratis.) Ebenso können Kinder in der Grundversorgung und in der bedarfsorientierten Mindestsicherung das Angebot kostenlos nützen. Bitte nehmen Sie hierfür den Bescheid für die bedarfsorientierte Mindestsicherung oder einen Nachweis zum AsylwerberInnen Status zur Anmeldung mit.

Insgesamt stehen ca. 72 Plätze pro Woche zur Verfügung. An zwei Standorten wird es Betreuung in Kleingruppen von 10 Kindern mit Behinderungen bei einem Betreuungsschlüssel von 1:2 geben. An weiteren 7 Standorten findet die Betreuung in Gruppen von 20 Kindern mit und ohne Behinderung bei einem Betreuungsschlüssel von 1:4 statt. Alle Standorte finden sie hier.

Auf dieser Seite können Sie Informationen zu den Summer City Camps in verschiedenen Sprachen herunterladen. Wir empfehlen auch einen Blick auf die Seiten Programm, Standorte und Häufige Fragen.