Datenschutz

Schutz und Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Aus diesem Grund haben wir hier einige wichtige Informationen über die personenbezogenen Daten zusammengestellt, die bei der Nutzung der Angebote der Summer City Camps unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

Wir verarbeiten im Rahmen der gegenständlichen Datenverarbeitung nachstehende Kategorien personenbezogener Daten:
Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Adressdaten, elektronische Kontaktdaten, Bankverbindung, Familienstandsdaten, Anwesenheitsdaten, Abrechnungsdaten, Sozialversicherungsnummer, Gesundheits- und Krankheitsdaten, Daten zu gebuchten Kursen/Angeboten.

Diese Datenverarbeitung erfolgt für nachstehende Zwecke:
Sämtliche von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden zur Organisation der Sommerferienbetreuung Ihres Kindes, für die in der Betreuungsvereinbarung definierten Aktivitäten, verarbeitet. Hierzu zählen: Anmeldung, Verrechnung, Führen von Adressverzeichnissen, Anwesenheitslisten, Veranstaltungsadministration, Informationen, Betreuung des Kindes, Statistik.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind:

– Anmeldung des Kindes zu den Summer City Camps und die Betreuungsvereinbarung

– Ihre Einwilligung im Rahmen dieser Datenschutzerklärung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten für diese Datenverarbeitung ist für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten führt dazu, dass kein Vertrag abgeschlossen und das Angebot der Summer City Camps damit nicht Anspruch genommen werden kann.

Die ermittelten Daten bzw. Teile davon werden an nachstehende Empfänger weitergeleitet:
Magistrat der Stadt Wien: MA 13, MA 56, Stadtrechnungshof; Externe Dienstleister die im Rahmen gesetzlicher Zuständigkeiten beigezogen werden: Wirtschaftsprüfer, Steuerberater; Trägerorganisationen des Summer City Camps: Österreichische Kinderfreunde – Landesorganisation Wien, Albertgasse 23, 1080 Wien; ASKÖ WAT Wien, Maria Jacobi Gasse 1, Media Quarter Marx 3.2, 1030 Wien; Die Wiener Volkshochschulen GmbH, Lustkandlgasse 50, 1090 Wien; Wiener Familienbund, Sechshauserstraße 48/4/9, 1150 Wien; Interface Wien GmbH, Paulanergasse 3/1, 1040 Wien; Zeit!Raum Verein für soziokulturelle Arbeit, Sechshauserstraße 68-70, 1150 Wien; Hi Jump Wien, Jugendverein für Sport und Kreativität, Hernalser Hauptstraße 186/21, 1170 Wien; Fonds Soziales Wien, Guglgasse 7-9, 1030 Wien.

Die Daten werden an kein Drittland übermittelt! Es erfolgt keine Registerabfrage.

Mit AuftragsdatenverarbeiterInnen werden Vereinbarungen gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Die Dauer der Datenspeicherung beträgt: 12 Monate nach Beendigung des Betreuungsvertrages; 60 Monate für etwaige Haftungsansprüche, 84 Monate Steuerrechtliche Aufbewahrungspflicht. Bei einer etwaigen Stornierung, ohne zuvor erfolgten Zahlungsfluss, werden die von Ihnen bereit gestellten Daten für 36 Monate gespeichert. (zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Schadenersatz etc. vgl. § 1489 AGBG)

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen; wir weisen aber darauf hin, dass die Verarbeitung aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf rechtmäßig war.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihren Rechten nicht oder nicht ausreichend nachgekommen wird, haben Sie die Möglichkeit einer Beschwerde bei der Datenschutzbehörde.

Verantwortlich für die Verarbeitungstätigkeit:
Für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die BiM – Bildung im Mittelpunkt GmbH, Anschützgasse 1, 1150 Wien vertreten durch Herrn Geschäftsführer Mario Rieder. Datenschutzbeauftragter der Bildung im Mittelpunkt GmbH ist Herr Julian Traut, MSc (Email: datenschutz(at)bildung-wien.at).